Schockpfeile sind eine Art von Munition in Zelda Breath of the Wild. Sie sind großartig gegen Feinde mit einer Schwäche für Blitze. Leider können sie ein bisschen schwer zu erhalten sein. Während des Abenteuers Göttliche Bestie von Vah Ruta musst du 20 Schockpfeile besorgen, die rund um den Berg Ploymus verstreut sind. Dort gibt es einen extrem gefährlichen Lynel. In diesem Guide zeigen wir euch, wie ihr in Zelda Breath of The Wild an Schockpfeile kommt.

Schockpfeile in der Quest Göttliche Bestie von Vah Ruta

Ihr braucht die Zora-Rüstung, um auf den Berg Ploymus zu gelangen und die Pfeile zu sammeln. Die ersten Dutzend werden an den Hängen verstreut sein, während der Rest in der Arena liegt, wo der bösartige Lynel auf euch wartet. Zu diesem Zeitpunkt wirst du ihn nicht besiegen können. Am besten schleichst du um die Arena herum, gehst hinter sie und sammelst die restlichen Pfeile ein. Wenn du einen Schleichtrank hast, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, ihn zu benutzen. Mach unbedingt ein Foto von dem Lynel – du kannst es in Zoras Domäne einlösen.

Wo man Blitzpfeile findet

Wenn du Schockpfeile für einen anderen Zweck brauchst, kannst du sie bei verschiedenen Händlern kaufen. Einer davon befindet sich in der Gerudo-Stadt, in der südwestlichen Ecke der Karte. Sobald ihr das Outfit habt, mit dem ihr die Garudo-Stadt betreten könnt, müsst ihr nur zum Basar schlendern und auf der westlichen Seite des Marktes nach einer Händlerin suchen, die mit Pfeilen handelt. Sie bietet auch Blitzpfeile an und verlangt 140 Rupien für ein 10er-Paket. Wenn ihr Probleme mit Bargeld habt, solltet ihr euch unseren Rupien-Farming-Guide ansehen.

Categories: Spielen

Comments are Closed on this Post